Suche
Suche Menü

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson ist eine Entspannungsmethode, die einfach zu erlernen ist und die bei regelmäßigem Üben stressbedingten Symptomen vorbeugen kann. Durch den bewussten Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung der verschiedenen Muskelbereiche kann das Spannungsniveau der Muskeln verringert und das bewusste Herbeiführen von Entspannungszuständen erleichtert werden. In diesem Kurs lernen Sie das Verfahren Schritt für Schritt kennen, um es im Anschluss selbständig zuhause (und überall sonst) durchführen zu können.

Dieses Angebot kann im Rahmen der Primärürävention von den Krankenkassen mit bis zu 80% bezuschusst werden.

Start: 18.9.2017
Uhrzeit / Ort: montags, 08:30 – 09:40 Uhr, Gesundheitshaus – Gasselstiege 13
Anmelden

Rehasport für Senioren
Im Haus vom Guten Hirten

Im Rahmen eines Modellprojektes des Landessportbundes zum Thema „Bewegende Alteneinrichtungen“ bietet der VGS Münster e.V., in Kooperation mit dem Haus vom guten Hirten neue Bewegungsangebote, speziell für Senioren an. Wir würden uns freuen, Sie  begrüßen zu dürfen.

Rehasport Orthopädie

Für die Bewohner und Menschen von außerhalb

  • Kenntnisse über Ursachen der Beschwerden
  •  Schmerzen und Funktionseinschränkungen kompensieren und reduzieren
  •  Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit durch gezieltes Muskeltraining verbessern

Ihr Weg zu mehr Bewegung

  1. Vorbeischauen und ausprobieren
  2. Rehasportverordnung vom Arzt
  3. Genehmigung der Krankenkasse
  4. Anmelden bei Ihrem Kursleiter vor Ort
  5. Dabei bleiben
Start: 4.9.2017
Uhrzeit / Ort: montags, 15:00 – 15:45 Uhr, Haus vom Guten Hirten, Mauritz – Lindenweg 61
Anfrage stellen

Inklusives Tanztheater

Dieses Bewegungsangebot wird durch das Landesprogramm „1000 x 1000 – Anerkennung für den Sportverein“ gefördert. Ziel ist es Kooperationen zu intensivieren, sowie inklusive Angebote für Menschen mit und ohne Behinderungen zu entwickeln und umzusetzen.

Inhalte und Ziele

In diesem inklusiven Tanzkurs für Anfänger ist jeder willkommen. Es geht darum Tanz zu erleben und mit Spaß die Grundlagen unterschiedlicher Tanzstile, wie Modern Dance, Improvisation, Tanztheater und Ballett kennen zu lernen.

Spielerisch werden Choreographien erarbeitet und neue Bewegungsmuster erlernt.

Dadurch wird das Körpergefühl und die Beweglichkeit verbessert sowie Ihr Koordinations- und Rhythmusgefühl geschult.

Cora Georgi (Sozialarbeiterin, Coach für Leib und Seele, Kinesiologin):

„Tanzen bedeutet für mich, den Kontakt zu uns selbst und anderen zu erweitern, sich selbst auszudrücken und ganz viel Lebensfreude und Leichtigkeit.“

Start: 5.9.2017
Uhrzeit / Ort: dienstags, 18:30 – 20:00 Uhr, Haus vom Guten Hirten, Mauritz–Lindenweg 61

 

Anfrage stellen

Rehasport für Senioren
In Rumphorst

Dieses Bewegungsangebot wird durch das Landesprogramm Bewegt GESUND bleiben ge­fördert. Ziel ist es, ausgewählte Gesundheitssportprogramme
wohnortnah umzusetzen.

Es ist JEDER willkommen! Es geht darum, Bewegung als wohltuend zu erleben und mit Spaß und in der Gruppe durchzuführen. Die verschiedenen Übungen haben sowohl Kraft, Koordination als auch die Sturzprävention im Blick.
Probieren Sie es aus, auch wenn die Bewegung ein bisschen schwer fällt, die Knochen schmerzen oder der Rollator zur Unterstützung gebraucht wird – mitmachen lohnt sich!

Mit einer Rehabilitationssportverordnung ihres Arztes können sie langfristig KOSTENLOS teilnehmen. Sprechen Sie uns oder Ihren Arzt an!

Start: 19.9.2017
Uhrzeit / Ort: dienstags, 11:00 Uhr – 12:00 Uhr, Gemeindesaal, Thomas-Morus-Weg 11

 

Anfrage stellen

„Mach mit – Werd fit“

REHASPORT für Kinder und Jugendliche im VGS Münster

  • Du lernst verschiedene Bewegungsmöglichkeiten kennen und wirst Spaß haben, auch wenn’s mal etwas anstrengend wird.
  • Deine Leistungsfähigkeit steigert sich, deine Rückenschmerzen oder -beschwerden werden weniger.
  • Deine Konzentrationsfähigkeit wird sich verbessern und das nicht nur im Sport.
  • Du kannst Bewegungsaufgaben leichter Bewältigen und ein gutes Körpergefühl haben.

Du kannst also was Gutes für Dich tun und Spaß haben – Probiere es aus!

Wer ist angesprochen? Ist das was für mich?

Wenn du dich nicht so ganz wohl fühlst, vielleicht der Rücken weh tut, die eine oder andere anstrengende Bewegung lieber vermeidest, dann bist Du hier genau richtig!
Du kannst für einen Monatsbeitrag von 15 € sofort einsteigen. Deine Eltern können aber auch eine Rehasportverordnung Deines Arztes vorlegen, dann kannst Du ohne Kosten mitmachen und ausprobieren.
Komm mit uns in Bewegung und verändere etwas!
Mit fetziger Musik werden wir gemeinsam Sport machen und Spaß haben und Du kannst deine eigenen Wünsche und Ideen einbringen.

Zeitraum: ganzjährig
Uhrzeit / Ort: dienstags, 17:00 Uhr – 17:45 Uhr, DJK Sportschule, Grevenerstr. 125
donnerstags, 15:30 Uhr – 16:15 Uhr, Turnhalle der Realschule im Kreuzviertel
Finkenstr. 76

Alltagstrainingsprogramm – ATP


Das Alltagstrainingsprogramm wird als Kursprogramm speziell für die Zielgruppe der Menschen über 60 Jahre konzipiert. Einmal wöchentlich trainieren die Teilnehmenden 60 Minuten zusammen in einer Gruppe.
Die Inhalte werden nach Alltagssituationen der zielgruppenspezifischen Lebenswelten im öffentlichen und privaten Raum konzipiert. Im öffentlichen Raum findet das Programm in Parks, auf Gehwegen etc. direkt in der Lebenswelt der Teilnehmenden statt. Im privaten Raum, wie zu Hause, wird das Training in einer Halle/einem Raum durchgeführt.
Erlernt wird beispielsweise, wie durch die bewusste Anwendung von Gehvarianten die Gleichgewichtsfähigkeit verbessert werden kann, wie Alltagsgegenstände zur Kräftigung der Muskeln eingesetzt werden können oder Wartezeiten effektiv für Kräftigungs-, Mobilisierungs- und Dehnübungen genutzt werden können. Zielgruppe des ATP sind Menschen ab 60 Jahren, die Ihren Alltag nachhaltig aktiver gestalten möchten.

Ziel des ATP-Kursprogramms ist es, für den Alltag wichtige Fähigkeiten, wie z. B. Ausdauer, Gleichgewicht, Kraft und Beweglichkeit auch möglichst alltagsnah zu trainieren. Dadurch sollen die Teilnehmer sensibilisiert werden, den Alltag drinnen und draußen als Trainingsmöglichkeit zu verstehen und dadurch ein effektives Mehr an Bewegung in das tägliche Leben einzubauen.
Das Konzept zielt auf ein Training des gesamten Körpers zur Steigerung aller elementaren körperlichen Fähigkeiten ab: Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination (insb. Gleichgewichts-, Reaktions- und Umstellungsfähigkeit). Dafür werden geeignete Alltagssituationen mit dem Fokus auf eine Erhöhung der Belastung ausgesucht. Diese sollen zu einer stabilen Gewohnheit des individuellen Alltags der Teilnehmenden werden, um nachhaltig die motorische Kompetenz zu fördern. Die Teilnehmenden sollen zudem befähigt werden, ihre individuellen Belastungsgrenzen selbst einzuschätzen und diese zu berücksichtigen.

Zeitraum: 21.3.2017 – 20.6.2017
Uhrzeit / Ort: dienstags, 11:30 Uhr – 12:30 Uhr, Gesundheitshaus, Gasselstiege 13

Wir suchen neue Bewegungsfachkräfte

Minijob im VGS

Projektkoordination in verschiedenen Bewegungsbereichen

Sport mit adipösen Kindern – AB SOFORT!!!

mögliche Zeiten:
dienstags 15:30 – 17:00 Uhr und donnerstags 15:30 – 17:30 Uhr

Prävention und Rehabilitation

  • Einsatz in verschiedenen Alteneinrichtungen und anderen Institutionen für Ältere
  • Einsatz in verschiedenen Institutionen für Menschen jüngeren oder mittleren Alters

Unsere Übungsleiter sollten Freude daran haben, anderen Menschen auf pädagogischer Ebene etwas zu vermitteln. Zum Anforderungsprofil gehören Sachkenntnis, Kreativität, Begeisterungsfähigkeit und Kontaktfreudigkeit. Neben dem Streben die geistigen und körperlichen Fähigkeiten der Gruppe zu fördern und weiter zu entwickeln, sollten didaktische Kenntnisse bestehen um Inhalte fachgerecht zu erklären und zu vermitteln.

Darüber hinaus begrüßen wir die Teilnahme an unseren Übungsleiter-Treffen in denen wir über neue Entwicklungen sprechen und uns, zur Weiterentwicklung unserer Arbeit, austauschen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Ihr VGS-Team

VGS Münster e.V. –
Bewegtes Kreuzviertel


Münster – Der VGS Münster bewegt das Kreuzviertel. Im Rahmen des Entwicklungsprojekts „Sportvereine im Quartier“ des Landesssportbundes Nordrhein-Westfalen wurden dort Quartiersprojekte für ältere und hochaltrige Erwachsene realisiert.

Ausgangssituation im Quartier:
Das Quartier Kreuzviertel ist ein beliebtes, zentrales Münsteraner Stadtviertel zum Leben und Wohnen für Jung und Alt, zugezogene Studenten und alteingesessene Münsteraner. Die kurzen Wege in die Stadt und zu Grünzonen und Parks sowie die Vielfalt der ansässigen Geschäfte und der Gastronomie machen es zu einem sehr lebenswerten Viertel in Münster.

Der Verein für Gesundheitssport und Sporttherapie Münster e.V. (VGS Münster) engagiert sich im Kreuzviertel mit vereinsspezifischen, niedrigschwelligen Bewegungsangeboten. Er leistet somit wichtige Beiträge für die altengerechte Entwicklung des Quartiers. Die Quartiersprojekte realisiert der VGS Münster in Kooperation mit Partnern. Zu diesen gehören das im Kreuzviertel gelegene Mehrgenerationenhaus Mathildenstift und der Stadtsportbund Münster.