Suche
Suche Menü

Alltagstrainingsprogramm – ATP


Das Alltagstrainingsprogramm wird als Kursprogramm speziell für die Zielgruppe der Menschen über 60 Jahre konzipiert. Einmal wöchentlich trainieren die Teilnehmenden 60 Minuten zusammen in einer Gruppe.
Die Inhalte werden nach Alltagssituationen der zielgruppenspezifischen Lebenswelten im öffentlichen und privaten Raum konzipiert. Im öffentlichen Raum findet das Programm in Parks, auf Gehwegen etc. direkt in der Lebenswelt der Teilnehmenden statt. Im privaten Raum, wie zu Hause, wird das Training in einer Halle/einem Raum durchgeführt.
Erlernt wird beispielsweise, wie durch die bewusste Anwendung von Gehvarianten die Gleichgewichtsfähigkeit verbessert werden kann, wie Alltagsgegenstände zur Kräftigung der Muskeln eingesetzt werden können oder Wartezeiten effektiv für Kräftigungs-, Mobilisierungs- und Dehnübungen genutzt werden können. Zielgruppe des ATP sind Menschen ab 60 Jahren, die Ihren Alltag nachhaltig aktiver gestalten möchten.

Ziel des ATP-Kursprogramms ist es, für den Alltag wichtige Fähigkeiten, wie z. B. Ausdauer, Gleichgewicht, Kraft und Beweglichkeit auch möglichst alltagsnah zu trainieren. Dadurch sollen die Teilnehmer sensibilisiert werden, den Alltag drinnen und draußen als Trainingsmöglichkeit zu verstehen und dadurch ein effektives Mehr an Bewegung in das tägliche Leben einzubauen.
Das Konzept zielt auf ein Training des gesamten Körpers zur Steigerung aller elementaren körperlichen Fähigkeiten ab: Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination (insb. Gleichgewichts-, Reaktions- und Umstellungsfähigkeit). Dafür werden geeignete Alltagssituationen mit dem Fokus auf eine Erhöhung der Belastung ausgesucht. Diese sollen zu einer stabilen Gewohnheit des individuellen Alltags der Teilnehmenden werden, um nachhaltig die motorische Kompetenz zu fördern. Die Teilnehmenden sollen zudem befähigt werden, ihre individuellen Belastungsgrenzen selbst einzuschätzen und diese zu berücksichtigen.

Zeitraum: 21.3.2017 – 20.6.2017
Uhrzeit / Ort: dienstags, 11:30 Uhr – 12:30 Uhr, Gesundheitshaus, Gasselstiege 13