Suche
Suche Menü

Alltagsfitnesstest Kostenlos

WER und WARUM:

Gesundheitsförderung und Prävention haben große Bedeutung für die Selbstständigkeit und das Wohlbefinden älterer Menschen. Ein gesundes Altern benötigt gesundheitsbewusstes Verhalten und ein gesundheitsförderndes Umfeld. Dafür setzen wir uns ein. Diese Veranstaltung zum Thema „GESUND & AKTIV – älter werden in Münster“ soll dazu einen Beitrag leisten. Bereits zum achten Mal bieten wir diesen Nachmittag mit jährlich wechselnden Angeboten an. In diesem Jahr haben wir uns das Thema Bewegung als Schwerpunkt ausgesucht. Wir, das sind aktive Seniorinnen und Senioren aus Münster, die Seniorenvertretung, die Selbsthilfe-Kontaktstelle, die Volkshochschule, der Stadtsportbund und das Gesundheitsamt.

Brigitte Kempe

Hans Kurth

Gabriele Liedmeyer

Renate Ostendorf

Dr. Norbert Schulze Kalthoff

Gabriele Völker-Honscheid

Josef Vollstedt

Flyer Gesund und Aktiv 2019

 

Inklusives Tanztheater im Haus vom Guten Hirten

Donnerstagnachmittag im Haus vom Guten Hirten in Münster. Aus dem Konferenzsaal dringt Popmusik. Behinderte und Nichtbehinderte treffen sich hier einmal die Woche. „Inklusives Tanztheater“ ist das Thema dieses Mitmachangebotes, das seit drei Jahren besteht. Der „Verein für Gesundheitssport und Sporttherapie” in Münster und das Haus vom Guten Hirten hatten sich zusammengetan und fanden in der Sozialpädagogin und Tänzerin Cora Georgis eine engagierte und einfühlsame Kursleiterin. „Kreative Ausdrucksmöglichkeiten, von Tanzen bis Malen waren für mich schon immer ein wichtiger Teil meines Lebens“, sagt Cora. „Als Kind war es mein größter Traum Tänzerin zu werden. Der Traum ist gleich geblieben obwohl er sich im Laufe meines Lebens verändert hat. Heute ist jeder Mensch in meinen Augen ein Tänzer oder eine Tänzerin. Es geht darum, dass wir uns in unserem Körper wohl fühlen.“
In ihrer Coachingausbildung hat Cora Georgis gelernt, Menschen ihrem Körper näher zu bringen. Die Kunst liegt darin, auf die Kraft der Bewegungen und Emotionen zu vertrauen, mögen sie noch so ungewohnt oder komisch erscheinen. Zu der inklusive Tanzgruppe im Guten Hirten gehören rund ein Dutzend Behinderte und Nichtbehinderte, darunter auch mehrere Bewohner des Hauses vom Guten Hirten. Der Spaß an Bewegung und das gemeinsame mit- und voneinander Lernen stehen im Vordergrund, obwohl die Gruppe unter dem Namen „Reasons to Move – Gute Gründe, sich zu bewegen“ auch schon beim Sommerfest des Guten Hirten und bei öffentlichen Veranstaltungen, etwa im Landesmuseum Münster und am Welttanztag 2019 aufgetreten ist.
Spielerisch werden Choreographien erarbeitet, die aus verschiedenen Tanzrichtungen wie Modern Dance, Improvisation, Tanztheater und Ballett bestehen können. Durch das gemeinsame Arbeiten werden Vor- urteile abgebaut und Freundschaften geschlossen. „Wenn man den ganzen Tag nur die Arbeit am Kopf hat“, so sagt einer der Teilnehmer, „dann ist nach ein paar Tanzschritten alles wieder im Lot.“
Jede Übungsstunde beginnt mit einfachen Lockerungsübungen und Körpertraining. Danach werden ge- meinsam kleine Stücke choreographiert und geprobt. Zur Zeit stehen dabei persönliche Geschichten der Teilnehmer thematisch im Mittelpunkt. Einige sitzen im Rollstuhl , andere haben das Down Syndrom oder leiden unter psychischen Störungen. Der Begeisterung am Tanz tut dies keinen Abbruch. Im Gegenteil. Und wenn die Hüfte schmerzt, die Knie wehtun oder einfach die Puste wegbleibt: Kein großes Problem! Wem es zu anstrengend oder zu schwierig wird, der pausiert ein paar Minuten, bevor es weitergeht. Cora Georgi: „Tanzen bedeutet für uns, den Kontakt zu uns selbst und anderen zu erweitern und ganz viel Lebensfreude und Leichtigkeit.“

Singen entpannt!

Genießen Sie an diesem Abend die wohltuende Kombination aus Stimm- und Atemübungen, Bewegung, Meditation und Singen.

Gesungen werden Lebens- und Seelenlieder von Ulrike Bastian. Teils beschwingt und kraftvoll, teils ruhig und meditativ führen diese Lieder in eine entspannte Ruhe und Gelassenheit. Klangmeditationen und entspannendes Summen und Tönen runden dieses Kursangebot ab.

Lassen Sie sich von Ihren eigenen Tönen  verwöhnen!

Kursleitung: Ulrike Bastian, Heilpraktikerin und Musikerin

Kosten: 12€

Singen entspannt 19:00 Uhr Donnerstag, 17.10.2019 Gesundheitshaus,
Gasselstiege 13

BETRIEBLICHE GESUNDHEITS-
FÖRDERUNG – BEWEGTE MITTAGSPAUSE

Vom 11.9.2019 – 27.11.2019 findet in der IT-Abteilung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe erneut eine „Bewegte Mittagspause“ statt. 10 -Wochen bewegt sich die Abteilung jeden Mittwoch von 12:30 – 13:00 Uhr. Das Programm wird speziell auf die Arbeitsvoraussetzungen der Abteilung zugeschnitten. Dabei geht es vor allem um Themen rund um den Haltungs-und Bewegungsapparat. Darüber hinaus werden Koordinationsübungen in Verbindung mit kognitiven Herausforderungen zur Aktivierung durchgeführt, um fit und munter weiterarbeiten zu können. Übergeordnetes Ziel ist es einen Ausgleich zu den physischen und psychischen Belastungen des Alltags zu schaffen und hilfreiches Effektwissen zu diesen Themen zu vermitteln. In jedem Fall ist die Mittagspause freudiger Natur. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit.

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 17.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen, zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 116 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.

 

Neu – Rehasport für Senioren Mitten in der Stadt

Ab dem 3.9.2019 trainieren wir jeden Dienstag im Vierteltreff-Stiftscafé. Diese Angebot ist speziell für Senioren konzipiert. Es werden Übungen zur Kraft, Beweglichkeit und Koordination angeboten die jeder nach seinen Möglichkeiten durchführt. Das Training findet vor allem im Stehen und Sitzen statt. Diese Gruppe ist mit einer Rehaverordnung kostenfrei. Nach Anmeldung kann kostenfrei und unverbindlich geschnuppert werden.

ZG8 9:15 Uhr dienstags Vierteltreff – Stiftscafé,
Krumme Straße 39-40
Start: 3.9.2019

 

Neues Dauerangebot Sturzprävention in Mauritz

In den Angeboten aus dem Bereich Sturzprävention/Sturzprophylaxe steht die Förderung der Gleichgewichtsfähigkeit und der Beinmuskelkraft im Fokus. Dadurch wird die Standfestigkeit und die Bewegungssicherheit im Alltag erhalten und das Sturzrisiko reduziert. Basierend auf den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Sturzprävention werden Übungen, Bewegungsspiele und Dual- und Multitasking-Aufgaben zur Förderung von Balance und Standsicherheit sowie Schrittmusterübungen zur Aufrechterhaltung der Sicherheit beim Gehen vermittelt.

Dieses Dauerangebot ist aus einem Kursangebot entsanden und kann in 2019 zu einem vergünstigten Preis besucht werden. Noch sind einige wenige Plätze frei. Wer schnuppern möchte, kann das nach Anmeldung kostenfrei und unverbindlich tun. Viel Spaß beim Training in dieser netten Gruppe.

XMauritz 10:45 Uhr mittwochs Seniorenbüro Mauritz,
Sankt Mauritz Freiheit 12
Start: 11.9.2019
13 Euro p.m.

Sport im Park

“Sport im Park – Münster beweg dich!” bietet allen Münsteranerinnen und Münsteranern im Sommer 2019 (15. Juli bis 1. September) die Möglichkeit unter professioneller Anleitung Sport im Freien zu machen!

Viele verschiedene münsteraner Sportvereine bieten verschiedene Sport- und Bewegungsangebote in den Sommerfereien an. Und das beste: Es ist für alle Teilnehmenden kostenlos, unverbindlich und ohne Anmeldung!

Egal ob Yoga am Aasee, Capoeira im Botanischen Garten, Walking im Wienburgpark oder Lacrosse an der Sentruper Höhe: Einfach auf dem Wochenplan nachschauen, Angebot und Treffpunkt raussuchen und los legen!

Auch sind alle herzlich zum großen Kick-Off Aktionstag am Samstag, 13. Juli, von 14 bis 18 Uhr auf den Aasee-Wiesen am Wewerka-Pavillon eingeladen! Dort gibt es alle Infos rund um Sport im Park und viele Angebote können schon mal ausprobiert werden!

Sport im Park

Neuer Kurs “Sturzprophylaxe”
(80% von der Krankenkasse
möglich)

In den Angeboten aus dem Bereich Sturzprävention/Sturzprophylaxe steht die Förderung der Gleichgewichtsfähigkeit und der Beinmuskelkraft im Fokus. Dadurch wird die Standfestigkeit und die Bewegungssicherheit im Alltag erhalten und das Sturzrisiko reduziert. Basierend auf den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen zur Sturzprävention werden Übungen, Bewegungsspiele und Dual- und Multitasking-Aufgaben zur Förderung von Balance und Standsicherheit sowie Schrittmusterübungen zur Aufrechterhaltung der Sicherheit beim Gehen vermittelt.

Neben dem seit einigen Jahren angebotenen Gesundheitskurs “Standfest und stabil” gibt es jetzt das Kurskonzept “Sturzprophylaxe” der AHAB-Akademie hinzu. Beide Gesundheitskurse zielen darauf ab, durch die Förderung von Gleichgewichtsfähigkeit, Muskelkraft und Bewegungssicherheit Stürze zu verhindern. Damit geht das Ziel, des Aufbaus von Bindungen an gesundheitssportliche Aktivitäten einher, um das Sturzrisiko langfristig und nachhaltig zu reduzieren.

Durch eine gezielte Verbesserung der individuellen gesundheitlichen Situation der Teilnehmer (Abbau von Bewegungsmangel, Förderung physischer und psychosozialer Ressourcen, Vermittlung von gesundheitsgerechtem Bewegungsverhalten) sollen sie weiter selbstständig steh und gehfähig bleiben.

Jede Stunde des standardisierten Programms der AHAB-Akademie hat Schwerpunkte, die in Theorie und Praxis beleuchtet werden. Das methodische Vorgehen ermöglicht eine gezielte Ausrichtung auf die Teilnehmer und damit auch eine individuelle Belastungsdosierung. Der Übungspool ist sehr umfangreich angelegt und deckt nicht nur Training von Alltagssituationen sondern auch Kraft, Koordination, Beweglichkeit, Ausdauer und Entspannungsfähigkeit ab.

Beide Kurse können von den Krankenkassen bezuschußt werden (80% Wiedererstattung möglich)

XFabi 15:40 Uhr mittwochs Fabi Münster, Friedrichstr. 10
Kurs 08.05. – 10.07.2019
100 Euro Anmelden
XOase 13:30 Uhr mittwochs Gesundheitshaus, Gasselstiege 13
Kurs 29.05. – 14.08.2019
100 Euro Anmelden

Bewegt entspannt
entspannt bewegt

Das Angebot für alle Erwachsene bietet einen sanften Einstieg in körperliche Aktivität und Bewegung und fördert zudem den präventiven Gedanken der Stressbewältigung und Entschleunigung.

 

Start: 17.1.2019
Uhrzeit / Ort: donnerstags, 10:00 – 11:00 Uhr, Begegnungszentrum Emmerbachtreff – Am Roggenkamp 188
Anmelden

Bewegung mit Köpfchen

Die Grundidee dieses vom Programm „Bewegt ÄLTER werden“ des Landessportbundes (LSB) unterstützen Projektes basiert auf dem etablierten Konzept „Latschen & Tratschen“. Die wesentlichen Punkte des wohnortnahen Spazierengehens und das in-Kontakt-treten bleiben dabei bestehen. Durch verschiedene Elemente aus der Sturzprophylaxe, des Gedächtnistrainings, Cross Boccia und klassischen Übungen zu Kraft und Ausdauer zudem die Fitness gezielt gefördert. Diese Kombination aus Bewegung, koordinativen und kognitiven Forderungen und der sozialen Komponente in der Gruppe tragen zur Gesunderhaltung aller Teilnehmenden bei und können einer Vereinsamung im Alter vorbeugen. Des Weiteren werden Kontakte in der Nachbarschaft und im Quartier gestärkt, sodass sich auch die Lebensqualität im Alter verbessert.

Start: 14.1.2019
Uhrzeit / Ort: montags, 11:00 – 12:00 Uhr, Begegnungszentrum Emmerbachtreff – Am Roggenkamp 188
Anmelden