Search
Search Menu

Sport- und Bewegungstreff für Menschen mit Depression – Es geht weiter

Sie laden zum Weitermachen ein beim Sport- und Bewegungstreff für Menschen mit Depressionen: Sarah Jansen und Ulrike Philipzen vom VGS, Merle Heitkötter vom Gesundheitsamt der Stadt und Prof. Dr. Thomas Reker, Sprecher des Bündnisses gegen Depressionen. Foto: Stadt Münster, Amt für Kommunikation.

Münster (SMS) – Seit August trifft sich jeden Donnerstag die Outdoorsportgruppe für Menschen mit Depression, ihre Freunde und Angehörigen. Wegen der positiven Erfahrungen aller Beteiligten wird das Projekt nach den Weihnachtsferien weitergeführt. Interessierte können ab dem 12. Januar dazustoßen.

Die Treffen der Laufgruppe finden jeweils donnerstags von 17 bis 18 Uhr statt. Treffpunkt ist die Sportbox am Trimm-Dich-Pfad im Sportpark Sentruper Höhe. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ein späterer Einstieg oder ein Reinschnuppern ist jederzeit möglich. Angeboten wird ein Einstieg ins Walken, Nordic Walking oder ins Laufen. Alle Teilnehmenden werden auf ihrem individuellen Niveau abgeholt.

Rausgehen, Bewegung, Kontakt mit Gleichgesinnten, sich ein persönliches Ziel setzen – das ist der Zweck des Sport- und Bewegungstreffs. Mangelnde körperliche Aktivität beeinflusst neben der physischen auch die psychische Gesundheit. So erhöht sich unter anderem das Risiko, an einer Depression zu erkranken. Bewegung hilft nicht nur präventiv – sie zeigt auch therapeutische Wirkung, wissen die Fachleute.

Das Angebot wurde vom Gesundheitsamt der Stadt Münster, dem Bündnis gegen Depression Münster, dem Sportmagazin „Münster aktiv“ und dem Verein für Gesundheitssport und Sporttherapie Münster e.V. (VGS) ins Leben gerufen. [Informationsplakat]

Wer? Menschen mit Depression, Freunde und Angehörige
Wann? Donnerstag, 17:00 – 18:00 Uhr (ab 12.01.2023)
Wo? Sportbox am Trimm-Dich-Pfad im Sportpark Sentruper Höhe

Interesse? Keine Anmeldung erforderlich!
Fragen? Merle Heitkötter
Telefon 0251/492 5388

Unser Projekt Lastenrad

VGS Münster – Projekt-Lastenrad
Bild: Spendenaktion „Projekt Lastenrad“ für unsere Kursleiter*Innen des VGS

Liebe VGSler*Innen, liebe Teilnehmer*Innen unserer Sportangebote,

viele unserer Kursleiter*Innen sind mit dem Fahrrad unterwegs, um an die verschiedenen Sportstätten zu gelangen. Die Mitnahme von Material ist da­bei oft sehr schwierig. Daher starten wir die Spendenaktion „Projekt Lasten­rad“ für unsere Kursleiter*Innen des VGS.

Wir hoffen, dass das „VGS-Lastenrad“ auch mit Eurer Hilfe im Jahr 2023 „Fahrt“ aufnehmen kann und freuen uns über jede kleine und große Spende. Besucht uns gerne in der Geschäftsstelle und erfahrt mehr über unser Pro­jekt.

Viele Grüße, Euer VGS -Team

 

Gütesiegel „Bewegende Alteneinrichtungen und Pflegedienste“ (BAP) des Landessportbundes

© LSB NRW / Andrea Bowinkelmann
Bild: Das Tandem „VGS Münster e.V. und Haus vom guten Hirten“ bekam das Gütesiegel „Bewegende Alteneinrichtungen und Pflegedienste“ (BAP) des Landessportbundes. Foto © LSB NRW / Andrea Bowinkelmann

AUSZEICHNUNG FÜR DAS HAUS VOM GUTEN HIRTEN UND DEN VGS MÜNSTER E.V.

Bewährtes TANDEM bekam das Gütesiegel „Bewegende Alteneinrichtungen und Pflegedienste“ (BAP) des Landessportbundes

Münster – Im Rahmen des vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW und der Landesverbände der Pflegekassen geförderten Projekts BAP, zeichnete der Landessportbund das Tandem „VGS Münster e.V. und Haus vom guten Hirten“ für ihre langjährige und nachhaltige Kooperation durch die feierliche Überreichung eines Gütesiegels aus.

„Seit 2014 arbeiten wir als Tandem zusammen und installieren niedrigschwellige und nachhaltige Bewegungsangebote in Wohnort- und Pantoffelnähe, sowohl für unsere Bewohner:innen als auch für Ältere und Hochaltrige Bürger:innen im Viertel“ berichtet Michael Bastian als Projektleiter des Haus vom guten Hirten und freut sich über die Anerkennung des Landessportbundes. Entsprechend kann das Tandem auf einige erfolgreiche und ge¬meinsam initiierte Projekte im Haus zurückblicken:

  • Bewegungsgruppe für Demenzpatienten (meist Hausbewohner)
  • Angebote „Bewegung tut gut“ für ältere Menschen aus dem Quartier
  • Angebot für psychisch labile Menschen „Bewegung für die Seele“
  • Aktionstage (Bewegt ÄLTER werden in MÜNSTER) zum Thema Seniorentanz; Tanzcafé und Stadtteilspaziergang
  • Outdoorangebote im Garten des Hauses

„Unser gemeinsames Ziel ist es, die Mobilität unserer älteren Mitbürger:innen zu erhalten, deren Gesundheitsressourcen zu fördern, die Folgen von Beschwerden und Erkrankungen zu kompensieren und das vor allem mit Freude und Spaß in geselliger Runde“ sagt Gabi Völker-Honscheid vom VGS Münster e.V.!

Sport- und Bewegungstreff für Menschen mit Depression

Sie laden zum Weitermachen ein beim Sport- und Bewegungstreff für Menschen mit Depressionen: Sarah Jansen und Ulrike Philipzen vom VGS, Merle Heitkötter vom Gesundheitsamt der Stadt und Prof. Dr. Thomas Reker, Sprecher des Bündnisses gegen Depressionen. Foto: Stadt Münster, Amt für Kommunikation.

Münster (SMS) – Seit August trifft sich jeden Donnerstag die Outdoorsportgruppe für Menschen mit Depression, ihre Freunde und Angehörigen. Wegen der positiven Erfahrungen aller Beteiligten wird das Projekt nach den Herbstferien weitergeführt. Interessierte können ab dem 20. Oktober dazustoßen.

Die Treffen der Laufgruppe finden bis zum 22. Dezember jeweils donnerstags von 17 bis 18 Uhr statt. Treffpunkt ist die Sportbox am Trimm-Dich-Pfad im Sportpark Sentruper Höhe. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ein späterer Einstieg oder ein Reinschnuppern ist jederzeit möglich. Angeboten wird ein Einstieg ins Walken, Nordic Walking oder ins Laufen. Alle Teilnehmenden werden auf ihrem individuellen Niveau abgeholt.

Rausgehen, Bewegung, Kontakt mit Gleichgesinnten, sich ein persönliches Ziel setzen – das ist der Zweck des Sport- und Bewegungstreffs. Mangelnde körperliche Aktivität beeinflusst neben der physischen auch die psychische Gesundheit. So erhöht sich unter anderem das Risiko, an einer Depression zu erkranken. Bewegung hilft nicht nur präventiv – sie zeigt auch therapeutische Wirkung, wissen die Fachleute.

Das Angebot wurde vom Gesundheitsamt der Stadt Münster, dem Bündnis gegen Depression Münster, dem Sportmagazin „Münster aktiv“ und dem Verein für Gesundheitssport und Sporttherapie Münster e.V. (VGS) ins Leben gerufen.

Wer? Menschen mit Depression, Freunde und Angehörige
Wann? Donnerstag, 17:00 – 18:00 Uhr (bis 22.12.2022)
Wo? Sportbox am Trimm-Dich-Pfad im Sportpark Sentruper Höhe

Interesse? Keine Anmeldung erforderlich!
Fragen? Merle Heitkötter
Telefon 0251/492 5388

Laufgruppe gegen Depression

Laufgruppe gegen Depression

„Du läufst nur aus einem Grund.
Und dieser Grund bist du.“

Wer? Menschen mit Depression, Freunde und Angehörige
Wann? Donnerstag, 17:00 – 18:00 Uhr (11.08.2022 – 29.09.2022)
Wo? Sportbox am Trimm-Dich-Pfad im Sportpark Sentruper Höhe

Interesse? Keine Anmeldung erforderlich!
Fragen? Merle Heitkötter
Telefon 0251/492 5388

[Angebote zum Download]

Neuer Kurs: Nordic Walking für Einsteiger

NordicWalking für Einsteiger

Hinführung zu einer gesunden Bewegungsaktivität im Alltag für Einsteiger*innen

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Sporteinsteiger*innen oder Wiedereinsteiger*innen, die ein Gesundheits- und Wellness orientiertes Herzkreislauftraining erfahren möchten.

Hinweis:
Start: 12.08.2022

Tag: freitags
Uhrzeit: 09:15 – 10:15 Uhr
Ort: Treffpunkt Haus vom Guten Hirten, Mauritz-Lindenweg 61, 48145 Münster

Zeitraum: 6 Termine
Gebühren: freiwählbar, dass was Sie für angemessen halten

Anmeldung telefonisch unter 0251-293440 oder per Mail an info@vgsmuenster.de

Neuer Kurs: Sturzprophylaxe

Förderung der Gleichgewichtsfähigkeit und der Beinmuskelkraft. Standfestigkeit und die Bewegungssicherheit im Alltag erhalten und das Sturzrisiko reduzieren. Übungen, Bewegungsspiele, Dual- und Multitasking-Aufgaben und Schrittmusterübungen zur Förderung von Balance und Standsicherheit.

Hinweis:
Start: 27.04.2022 | Dieses Angebot wird das ganze Jahr über angeboten und pausiert in den Schulferien!

Anmeldung telefonisch unter 0251-293440 oder per Mail an info@vgsmuenster.de

Projekt „SportnachSCHLAG“* beim VGS Münster e.V.

Neue Gruppe Sport nach SCHLAG

Zielgruppe:             Schlaganfall – Patient*innen
Termin:                    dienstags 15.00 Uhr
Ort:                             Gesundheitshaus, Gasselstiege 13, 48159 Münster

Beginn:                     22. März 2022, Einstieg jederzeit möglich
Kursleiterin:          Ulrike Philipzen, Rehasport-ÜL Neurologie

*Das Projekt wird als neurologische Rehasportgruppe angeboten und eine dauerhafte Teilnahme ist über eine Rehabilitationsverordnung kostenlos.

Anmeldung telefonisch unter 0251-293440 oder
per Mail an info@vgsmuenster.de

Schnuppertermin ist jederzeit und kostenfrei möglich

 

Projekt Lungensport im Clemenshospital

Lungensport ZL4

Kursziffer:   ZL4

Start: 26.04.2022
Zeit: montags 10:30 – 11:15 Uhr
Ort: Physiotherapie im Clemenshospital, Düesbergweg 124, Münster

Inhalte und Ziele des Lungensports

Die speziell für Patienten mit Erkrankungen der Atemwege ausgewiesenen Lungen-Sportgruppen sind eine hervorragende Therapieergänzung. Im Fokus stehen die Atemgymnastik/Atemtherapie, das Training von Kraft, Ausdauer und das Spiel. Körperliche Leistungseinbußen werden kompensiert. Die erhöhte Belastbarkeit und mehr Wohlbefinden führen zu einer Verbesserung der Lebensqualität. Darüber hinaus ist der Austausch innerhalb der Gruppe eine sehr gute Möglichkeit den Umgang mit der Erkrankung zu verbessern.

Ihr Weg zum Lungen/ Rehasport

  1. Verordnung vom Arzt
  2. Genehmigung von der Krankenkasse
  3. Anmelden
  4. Rehasport beginnen